Chor
Der Lehrergesangverein Zürich wurde 1891 als Männerchor gegründet. Dirigenten wie Friedrich Hegar und Othmar Schoeck prägten ihn. 1921 schloss sich der Chor mit dem Lehrerinnenchor zusammen. Als einer der Gründerchöre hatte er das Recht, im grossen Tonhallesaal aufzutreten. Mit der Zeit verminderte sich die Zahl der Lehrerinnen und Lehrer stetig, worauf der Lehrerverein den Chor in die Selbständigkeit entliess.

Mit dem neuen Namen 'Konzertchor Diverticanto' sollen sich auch jüngere Vokalisten angesprochen fühlen. Freude an der Musik und am Gesang sollen gefördert werden und einen hochstehenden kulturellen Beitrag in der Stadt und Region Zürich bieten.

Nebst den grossen sinfonischen Chorwerken von Bach bis Brahms finden auch selten interpretierte Werke im Programm einen Platz.

 





Konzertchor Diverticanto | Felix Reolon, Dirigent | Ida-Sträuli-Strasse 87 | 8404 Winterthur | E-Mail | Letzte Änderung: 19.07.2017